Herbstbrief

 


Herbstbrief2017

War ein Kürbiskern, so klein,
Wollt' viel lieber gr
ößer sein.

 

Winkte froh zum Abschied allen,
Lie
ß sich in die Erde fallen.

 

Bald erschien ein kleiner Spross,
Der hurtig aus der Erde schoss.

 

Es wuchs ein Kürbis, erst noch klein,
Wollt' viel lieber gr
ößer sein.

 

Er wuchs und wuchs, ihr ahnt es schon.
Er platzte wie ein Luftballon.

 

Und streute seine Kerne,
in die N
ähe und die Ferne.

 

Damit sich diese größte Beere,
weiterhin auch gut vermehre.

 


Liebe Eltern!

 

Das neue Kindergartenjahr hat nun wieder begonnen!

 

Wir möchten alle Kinder mit ihren Familien herzlich wieder im Kindergarten begrüßen und freuen uns schon auf die kommende gemeinsame Zeit.

Herzliche Einladung zum

Familiengottesdienst

„Komm, wir wollen Freunde sein…“

am Sonntag, den 23. Juli 2017

um 10:00 Uhr in der kath. Kirche in Sattelbach.

Mit diesem Thema möchten wir gemeinsam das Kindergartenjahr feierlich beschließen und uns auch von unseren Schulanfängern mit ihren Familien gebührend verabschieden.                            

Dazu laden wir alle Interessierten herzlich ein, die mit uns einen besonderen Familiengottesdienst feiern möchten.

Wir freuen uns…

Es grüßt der kath. Kindergarten

St. Josef in Sattelbach

in Sattelbach.

„Erzähl‘ mal was“ – „Frühling“ –

Eine abenteuerliche Geschichte von den Kindergartenkindern „weiter“erzählt.

Folgende Geschichte ist ein ganz besonderes Werk – ein Werk der Gemeinschaft. „Gemeinsam – das sind wir!“ – genau dieser Gedanke zeigt sich gleich in folgender Erzählung wieder.

Dieser märchenhafte Text wurde von den Kindern selbst überlegt und gestaltet.

Jedes Kind durfte sich aus einem kleinen Körbchen mit wunderschönen inspirierenden Frühlingshaften Gegenständen, einen für sich ganz besonderen, daraus aussuchen. Anhand eines kleinen Einstiegs, der kurz vorgelesen wurde, ging die Erlebnisreise los. Nacheinander durften die Kinder die Geschichte weiterführen, in dem ihr ausgesuchter „Schatz“ aus dem Körbchen miteinbezogen wurde. Wenn ein Kind mit seinem Erzählbeitrag fertig war, kam das nächste dran. Es setzte die Geschichte des vorhergehenden Kindes (mit dem letzten Satz ging es weiter) mit seinen Ideen und dem neuen Gegenstand fort…. So entstand eine ganz wunderbares Frühlingshaftes Abenteuer J. In unserem Körbchen gab es tolle Dinge zum Aussuchen….

Willkommen im Frühling ...

„ Ich kann‘s kaum erwarten

Bis die Sonne früh mich weckt,

wenn dann überall im Garten Ostereier sind versteckt.

Unter Bäumen, hinter Hecken,

zwischen Krokus tief im Gras

werde manches ich entdecken,

vielleicht sogar den Osterhas‘?!

Elternbrief

Liebe Eltern,

wir möchten alle Familien herzlich im neuen Jahr begrüßen.

Danke“ möchten wir für die vielen schönen Stunden sagen, die wir im letzten Jahr miteinander verbringen durften. Wir freuen und auch im Jahr 2017 wieder auf neue gemeinsame Abenteuer.

Zum Jahresanfang möchten wir auch Gott danken, für alles Schöne was er uns auf dieser Welt geschenkt hat.

>>Lieber Gott, wir danken