Herbstbrief 2019

Die Mutter sagt: "Ich mag den Herbst, er ist ein Vagabund,
und zieht vorbei mit Windmusik, dazu ist er schön bunt."

Der Vater meint: "Na ja, der Herbst, der bringt den Nebel her,
die Tage werden grau und trüb, das stört beim Autofahren sehr."

"Der Herbst ist doch sehr angenehm", mischt sich der Opa ein,
"die schwüle Hitze ist vorbei, bald gibt es neuen Wein!"

Die Oma sagt: „Es ist zu kalt, um draußen noch zu sitzen.
Ich mag auch nicht den starken Wind, der zieht durch alle Ritzen."

Das Kind singt laut: "Ich lieb' den Wind und auch den Krähenschwarm,
und ist es draußen für mich kalt, wird's mir im Hause warm.

Der Hund am warmen Ofenplatz schaut in das Dämmerlicht.
Die Jahreszeit ist ihm egal, zu ändern ist sie nicht.

 

 

 

 

Liebe Eltern!

Das neue Kindergartenjahr hat nun wieder begonnen!

Wir möchten alle Kinder mit ihren Familien herzlich im Kindergarten begrüßen und freuen uns schon auf die kommende gemeinsame Zeit.

Der Herbst ist eine bunte Zeit, die Bäume verlieren ihre Blätter, es wird früher dunkler und manchmal ist es schon ziemlich kalt. Die Dachen steigen im Herbstwind hoch hinaus, die Kinder sammeln Nüsse, Kastanien und andere Herbstschätze. Darum rufen alle laut

„Hurra“ der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!

Mit bunten Herbstgeschichten, Reimen, Spielen, Rätseln, Liedern und Kreativangeboten lässt sich der Herbst facettenreich und fröhlich gestalten. Im Kindergarten stimmen wir uns schon mit auf die Herbstzeit ein.

Bald feiern wir das Erntedankfest, zuerst im Gottesdienst in der kath. Kirche in Sattelbach am Sonntag, den 22.09.2019. An diesem Tag dürfen die Kinder ihr Erntekörbchen mitbringen.

Danach feiern wir am Montag, den 23.09.2019 in unserer Kindergartengruppe, hier möchten wir Gott danken für all die Gaben, die er uns schenkt. Am Mittwoch, den 25.09. 2019 möchten wir aus unseren Erntegaben eine leckere Gemüsesuppe zubereiten.

 

Neues Kindergartenjahr – neue Vorschüler!

 

Unsere Schulanfängerin möchte sich vorstellen:

ELLA

Würzburger Trainingsprogramm

Ab Oktober wird für unser Vorschulkind das Würzburger Trainingsprogramm beginnen. Wie jedes Jahr führen wir dieses Programm über 20 Wochen durch. Genaueres werdet ihr am Elternabend erfahren.

 

 

Ein Gebet, nicht nur zu Erntedank …

Jeden Tag schenkst du uns Gaben, lässt die Bäume Früchte tragen,

das Korn wachsen auf dem Feld, schickst Sonne und Regen auf die Welt.

Auch wir wollen in unserem Leben Acht auf Tier und Pflanzen geben.

Wir möchten die Natur bewahren und dir für alles Danke“ sagen.

 

 

 

 

Sommerbrief 2019

„ Vom Leben getragen.

Nur wer loslässt und vertraut,

den trägt das Leben dahin,

wo er wachsen kann.“

Liebe Eltern,

bald ist es wieder so weit. Ein Kindergartenjahr endet bald und wir haben noch viele schöne Aktionen geplant.

„Hurra, hurra, der Sommer ist bald da!“

Bevor die Sommerferien in wenigen Wochen beginnen, möchten wir Euch noch ein paar Infos mitteilen.

Wir schicken Euch liebe Grüße und wünschen allen Familien eine WARME sonnige ERHOLSAME spannende erlebnisreiche Ferienzeit!

Liebe Grüße von den Erzieherinnen

Unsere

Faschingszeit 2019 - es ist soweit!

 

Nun beginnt die närrische Zeit,

macht Euch für den Fasching bereit!

Wir laden Euch zu Old Mac Donald ein

und freuen uns mit vielen Tieren dabei zu

Liebe Leser :-),

nicht nur der Sternenglanz leuchtet für uns im Kindergarten, zu unserem Thema rund um die Sterne.

Wir werden uns in den kommenden Wochen auch noch an einem besonders wunderbarem Lichterschein erfreuen. - das ADVENTSLICHT.

Advent, Advent,

ein Lichtlein

 

 INFO * INFO * INFO * INFO * INFO * INFO

Brandschutzübung im Kindergarten

 

Wir werden uns in den nächsten Wochen mit den Kindern auch mit dem Thema Brandschutzübung beschäftigen und diese durchführen. Genauer Termin wird noch bekannt gegeben.

Diese Übung wird zukünftig

 

Liebe GROßE & kleine Leser :-) …

 

in der dunklen Jahreszeit, so auch in der Adventszeit, begegnen und begleiten uns viele Sterne. In warmen Farben leuchten sie in den Fenstern der Häuser, glitzern bunt auf Weihnachtsmärkten und schmücken die Tannenbäume in den Wohnzimmern. In allen Variationen gibt es sie: Strohsterne, Sternlichterketten, bunte Papiersterne und viele mehr. In der Weihnachtsbäckerei duftet es nach Zimtsternen und Sternenplätzchen. Sterne haben in der Weihnachtszeit eine ganz besondere Bedeutung. Als Jesus geboren wurde, leuchtete ein Stern am Himmel ungewöhnlich hell.

 

Bei  uns im Kindergarten ist auch der " Sternenglanz im Advent"