Am 15.06.2017 findet in Neckarelz im Burggraben das Gemeindefest der Katholischen Kirchengemeinde MOSE Mosbach-Elz-Neckar statt.

Die Kita St. Josef Diedesheim beteiligt sich in diesem Jahr mit einer kleinen Aufführung der Kinder. Anschließend wird es eine große Tombola mit vielen tollen Preisen geben. 

Der Erlös kommt der Kita zugute.

Dank geht an die vielen Spender und Helfer.

Im Rahmen ihres Projektes über Pferde und Ponys besuchten am Freitag, den 12.05.2017 die Kinder der Projektgruppe aus der Kindertagesstätte St. Josef in Diedesheim den Langenrainerhof in Obrigheim. Hier wurden wir sehr nett von Frau Schmeling empfangen, die sich rund zwei Stunden Zeit nahm, um uns den Hof zu zeigen und den Kindern viele Erfahrungen mit den beiden Ponys Hexe und Ronja ermöglichte. Die Kinder durften die Ponys sowohl putzen als auch auf ihnen reiten, sie führen, beim Absatteln helfen und ihnen Leckerli füttern. Dieser erlebnisreiche Tag bereitete den Kindern viel Freude und wird ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. Die Kinder bedankten sich bei Frau Schmeling mit selbstgemalten Pferdebildern und einem Blumenstrauß für den schönen Tag.

 

Endlich hat es geschneit und der Garten in der Kindertagesstätte ist mit einer weißen Schneedecke bedeckt.

Bei dieser Gelegenheit nutzen die Kinder jede Minute und Sekunde aus, um draußen die Zeit zu verbringen.

Die inder bauen einen Schneemann oder veranstalten eine Schneeballschlacht.

Am  29.11.2016 besuchte uns das Kasperletheater mit dem Stück "Neue Abenteuer von Räuber Hotzenplotz". Es war wieder ein aufregendes und ereignisreiches Abenteur für die Kinder. Räuber Hotzenplotz war mal wieder auf der Jagd und hat den armen Seppel eingefangen und eingesperrt.

"Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir..."

Am 14.11.2016 war es wieder soweit und unser traditioneller Laternenumzug durch das Wohngebiet Diedesheim hat stattgefunden.

Die Kinder mit ihren Eltern und den Erzieherinnen, zogen durch die Straßen und erfreuten die Anwohner mit ihrem Gesang.Wieder im Kindergarten angekommen, gab es für die Kinder zur Stärkung eine Martinsbrezel. Zum Verkauf wurden Martinsbrezeln, Berliner, Würstchen im Brötchen, Glühwein und Teepunsch angeboten.