Auch die Abenteuerreise zum Thema

"Fette und Öle" waren ein voller Erfolg.

Hierbei konnten die Kinder neue Erfahrungen sammeln und auch Neues entdecken. Daher war auch die Neugierde und Interesse der Kinder groß.

Woher kommt eigentlich das Öl?

Welche Ölsorten gibt es?

Und für was ist Öl oder Fett zu gebrauchen?

Diesen Fragen gingen die Erzieherinnen gemeinsam mit den Kindern nach.

Im Zuge unseres Projekt "Abenteuer Essen" haben wir, nach Beendigung von Fortbildungen unsere zwei Ernährungsbeauftragten, Frau Lilia Knaus und Frau Lena Deigner, mit unserer ersten großen Abenteuerreise zum Thema "Milch" begonnen.

Am 05.12.2014 kam der Bischof Nikolaus zu uns in die Einrichtung. Zum Gedenken an ihn wurde eine kleine Feier veranstaltet. Die Kinder begrüßten den Bischof Nikolaus mit einem Lied und jede Gruppe führte ihm ein Lied, einen Tanz vor oder begleiteten ihn musikalische. Danach überreichte er den Kindern einen befüllten Socken. Zum Abschluss trällerten alle Kinder ,,Lasst uns froh und munter sein" und verabschiedeten sich herzlich vom Bischof Nikolaus.

Wir danken an dieser Stelle unseren Lesepaten Herrn Baier, der auch in diesem Jahr den Kindern als Bischof Nikolaus eine Freude gemacht hat.

Schon seit Jahren gibt es bei uns in der Einrichtung die Tradition, einen kleinen "Adventsgruß" unseren Eltern zu überreichen. Gemeinsam mit den Kindern möchten wir damit die Adventszeit beginnen.

Dieses Jahr haben die Kinder selbstgebackene Lebkuchenherze verziert, schön verpackt und in der Abholzeit ihren Eltern überreicht. Dir Freude darüber war sehr groß.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine schöne und besinnliche Adventszeit und stellen als zusätzlichen "Adventsgruß" für Sie das Rezept des Lebkuchenherzes hier ein.

 

 

 

 

  

... im Sinne von unserem Patron Johannes Bosco. Der bekannt war für seine gelebte Nächstenliebe.

Am 29.10.2014 haben wir, zwei Erzieherinnen und zehn Kinder vom Kindergarten Don Bosco, uns zu Fuß auf den Weg zum Altenheim Tannenhof gemacht. Dort angekommen wurden wir ganz herzlich von den Mitarbeiterinnen, dem Heimbeirat und den Bewohnern des Tannenhofes begrüßt.