Kindergarten - ABC

 

Ein kleiner Wegweiser für Sie - für die Zeit Ihres Kindes

in unserem Kindergarten. Herzlich Willkommen, wir freuen

uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Ihr Kindergarten – Team

 

 

Abholzeit

Die 1. Abholzeit ist von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr,

die 2. Abholzeit  ist um 14:00 Uhr.

Bringzeit

Um 7:30 Uhr öffnet unser Haus seine Türen für Ihr Kind

und Sie. Bitte bringen Sie Ihr Kind bis spätestens 9:30 Uhr

in den Kindergarten, damit es am Morgenkreis und den

laufenden Angeboten teilnehmen kann.

 

Christliche Werte

Wir sind eine Einrichtung der katholischen Kirche und unser

Zusammenleben ist geprägt von den Christlichen Werten.

Toleranz, Wertschätzung, Nächstenliebe sind nur einige

der Werte, die wir vermitteln.

 

Danke

Wir möchten uns bei Ihnen für Ihr Vertrauen in uns und

unsere Arbeit bedanken!

 

Eingewöhnungsphase

Unsere neuen Kinder beginnen mit der Einge-

wöhnungsphase im Kindergarten. Dies ist eine wichtige

Zeit, nicht nur für Ihr Kind, sondern auch für Sie als Eltern

und für uns Erzieherinnen. Wir lernen Ihr Kind kennen und

helfen ihm sich in der Kindergartengruppe zurechtzufinden

und einzuleben.

Hierbei ist der Austausch zwischen Elternhaus und Kindergarten

gerade in den ersten Wochen sehr wichtig, um Ihrem Kind

den Start in einen neuen Lebensabschnitt so leicht wie

möglich zu gestalten.

> Über den genauen Ablauf der Eingewöhnungszeit

    informieren wir Sie beim Aufnahmegespräch.

> Das Konzept zur Eingewöhnung finden Sie in unserer

    Konzeption.

 

Frühstück

Bitte richten Sie Ihrem Kind ein abwechslungsreiches und gesundes Frühstück und eine Trinkflasche für den Tag bei uns. Morgens frühstücken die Kinder in Kleingruppen frei am Frühstückstisch in ihrem Gruppenraum. Gegen 11:15 Uhr findet das gemeinsame Frühstück intern in den Gruppen statt.

Geburtstag

Der Tag des Geburtstages Ihres Kindes ist ein besonderer Tag für uns. Der Geburtstag wird gruppenintern gefeiert. Durch das Wochenende und andere Termine im Kindergartenablauf können wir nicht immer garantieren, dass es möglich ist, den Geburtstag Ihres Kindes auch am tatsächlichen Tag des Geburtstages zu feiern. Bitte sprechen Sie sich deswegen mit den Erzieherinnen in Ihrer Gruppe ab, damit wir ausreichend Zeit für die Feier Ihres Kindes einplanen können. Danke für Ihre Mitarbeit!

Mit einem Aushang informieren wir die anderen Eltern der Gruppe, wann der Geburtstag stattfindet. Sie können für die Kinder Ihrer Gruppe gerne Kuchen, Brezeln oder eine andere Kleinigkeit mitbringen. Vielen Dank! Die genaue Anzahl der Kinder können Sie in Ihrer Gruppe erfragen, damit Sie besser planen können. In einem Stuhlkreis singt die Gruppe für das Geburtstagskind ein Geburtstagslied. Außerdem bekommt es ein kleines Geburtstagsgeschenk vom Kindergarten und darf sich Spiele und Lieder wünschen. Gegen Mittag wird der Geburtstagskuchen oder das Mitgebrachte dann gemeinsam gegessen.

Um die Erinnerung an den großen Tag Ihres Kindes festzuhalten, kleben wir die Fotos von der Geburtstagsfeier in den Portfolioordner Ihres Kindes ein.

Hausschuhe

Ihr Kind benötigt Hausschuhe, bitte stellen Sie diese an den Garderobenplatz Ihres Kindes. Den Namen auf den Schuhen zu vermerken ist immer hilfreich für uns. Danke!

Informationen

Im Zeitalter der Informationen benötigen auch wir eine Struktur für unsere Informationsweitergabe an Sie:

 

           Elterninformationstafel (weiße Tafel, steht im Eingangsbereich)

Alle wichtigen Informationen finden Sie hier. Außerdem gibt es immer wieder auch verschiedene Listen, in die Sie sich eintragen dürfen.

Postfächer (befinden sich vor den Gruppentüren der Leoparden- und Mäusegruppe)

Bitte nehmen Sie Ihre Elternbriefe und Informationsflyer aus Ihrem Elternpostfach regelmäßig mit. Die Fächer sind nach den Kindernamen geordnet. Jedes Kind hat sein eigenes Elternpostfach, auch Geschwisterkinder. In diesem Fall erhalten Sie keine doppelte Post, bitte leeren Sie aber trotzdem beide Fächer. Danke.

Informationen der Gruppen

Vor dem Gruppenraum Ihres Kindes können sie den Aushängen der Erzieherinnen entnehmen, was in der vergangenen Woche in der Gruppe Ihres Kindes so los war oder was für die kommende Zeit geplant ist.

Jahreskreis und Jahreszeiten

Unsere pädagogische Planung richtet sich nach dem Jahreskreis der kirchlichen Feste und den Jahreszeiten.

Kleidung

Gerne können Sie in einer Tasche die Ersatzkleidung für Ihr Kind an den Garderobenhaken hängen. Kinder, die keine eigene Ersatzkleidung im Kindergarten haben, werden im Fall der Fälle von uns mit Kleidung der Einrichtung ausgestattet. Bitte bringen Sie die Kleidung des Kindergartens gewaschen wieder zurück. Vielen Dank!

Des Weiteren ist eine Matschhose und Gummistiefel für die nässeren und kälteren Tage im Garten sehr hilfreich. Wenn Ihr Kind sich in Gummistiefeln nicht wohlfühlt oder diese nicht warm genug für die kälteren Tage sind, können sie auch gerne stattdessen Gartenschuhe für Ihr Kind mitbringen.

 

 

Logo

Unser Logo symbolisiert:

 

>Die runde Form des Logos bezeichnet die Ganzheitlichkeit, mit der wir die Kinder fördern und symbolisiert unsere Kreisläufe innerhalb des Kindergartenjahres (Jahreszeitenkreislauf, Kirchenjahr mit seinen immer wiederkehrenden Festen).

 

>Die Kinder halten sich an der Hand und bilden mit unserem Namen und Standort wiederum einen geschlossenen Kreis, dies soll die Wichtigkeit der Gemeinschaft und des Zusammenhalts symbolisieren. Diese Werte sind uns wichtig in unserem Haus für Kinder und Eltern. Des Weiteren soll die Geste des Händereichens Unterstützung und Hilfsbereitschaft ausdrücken.

 

>Die unterschiedlichen Kinder sollen signalisieren, dass Vielfältigkeit im Leben bereichernd ist und schon im Kindergarten beginnt.

 

Morgen- und Abschlusskreis

Der Morgenkreis um 9:30 Uhr ist eine wichtige Zeit für das Gemeinschaftsleben in unserer Einrichtung. Jedes Kind wird begrüßt, gemeinsam wird gespielt und gesungen. Außerdem werden die Kinder über die Angebote des Tages informiert.

Der Morgenkreis dauert ca. 20 – 30 Minuten.

Auch vor dem Verabschieden treffen sich die Kinder und Erzieherinnen noch einmal. Der Abschlusskreis beginnt um 13:30 Uhr und endet mit dem Beginn der Abholzeit um 14:00 Uhr. Hier wird der Tag reflektiert, Geschichten vorgelesen, Kreisspiele gespielt, Wünsche der Kinder aufgegriffen und „Auf Wiedersehen“ und/oder „Goodbye“ und/oder „Der Kindergarten ist jetzt aus…“ gesungen.

Bitte unterstützen Sie uns in unserer Arbeit und vermeiden Sie Störungen/ Unterbrechungen (z.B. durch verspätetes Bringen Ihres Kindes) während beider Stuhlkreise.

Notfallübungen

Die Sicherheit der Kinder steht an oberster Stelle. Um diese in den Kindergruppen gewährleisten zu können, sind Notfallübungen (z.B. Brandschutzübung), Schulungen der Mitarbeiter, Sicherheitsbesprechungen innerhalb des Erzieherinnenteams und Informationsaustausch untereinander, aber auch vor allem mit Ihnen als Eltern, notwendig.

Am Anfang der Kindergartenzeit Ihres Kindes wurden bereits bestehende Allergien oder medizinische Besonderheiten Ihres Kindes abgefragt. Falls sich im Laufe der Kindergartenzeit eine Änderung ergeben sollte oder eine neue medizinische Diagnose für Ihr Kind vorliegt, informieren Sie bitte unverzüglich die Erzieherinnen in der Gruppe Ihre Kindes darüber, damit wir im Fall der Fälle richtig handeln können. Auch ist es sinnvoll, dass wir auch im Verdachtsfall, z.B. auf eine Allergie, informiert werden.

Ihre Daten und die Daten Ihres Kindes sind durch das Datenschutzgesetz gesichert und werden ohne Ihre Zustimmung nie an Dritte weitergegeben oder verlassen nie ohne Ihre Zustimmung unser Haus.

Öffnungszeiten

Der Kindergarten öffnet seine Türen um 7:30 Uhr. Die Betreuungszeit endet um 14:00 Uhr.

Eingewöhnungsgespräche und Entwicklungsgespräche finden außerhalb der Betreuungszeit oder in der Vor- und Nachbereitungszeit der jeweiligen Bezugserzieherin statt und werden mit Ihnen individuell vereinbart.

Portfolio

Falls Sie beim Aufnahmegespräch Ihre Zustimmung gegeben haben, legen wir für Ihr Kind einen Portfolioordner an, in dem Fotos, Bilder, Kunstwerke in DINA 4 Format und Gebasteltes gesammelt werden. Auch die Kinder gestalten Ihren Ordner mit und kleben und heften immer wieder Blätter ein, die ihnen wichtig sind. Auch die Vorschulblätter haben in dem Ordner Ihres Kindes ihren Platz. Am Ende der Kindergartenzeit und gleichzeitig zur Einschulung darf Ihr Kind seinen Ordner mit nach Hause nehmen und hat damit eine Erinnerung an die Kindergartenzeit. Sie als Eltern können anhand der Eintragungen die Entwicklung ihres Kindes nachvollziehen.

Qualität statt Quantität

Die Interessen und Bedürfnisse Ihres Kindes und der Kindergruppe bestimmen unsere Angebote, Aktionen und Projekte für die Kinder. Für die kindliche Entwicklung ist Zeit zum Freispiel, Ausprobieren und Experimentieren ebenso wichtig, wie das Wiederholen und Festigen von Erlerntem.

Religiöse Erziehung

Unser Auftrag der religiösen Erziehung spiegelt sich im Vorleben und Vermitteln der Christlichen Werte wider und im Beachten des Kirchenjahres.

Das Miteinander und soziale Leben ist immer präsent und begleitet uns bei jedem Schritt im Kindergartenalltag. Religiöse Erziehung ist vielfältig und allgegenwärtig.

Schließzeiten

Die Schließzeiten werden immer für ein ganzes Kalenderjahr geplant und festgelegt, damit Sie sich daran orientieren können.

Turnen

Jede Gruppe geht einmal wöchentlich in unseren Turnraum turnen. Hierfür benötigt Ihr Kind Turnschuhe oder Ballettschläppchen. Zu Beginn der Kindergartenzeit bemalen wir mit Ihrem Kind einen Stoffturnbeutel. Diesen können Sie dann gerne mit Sportkleidung füllen. Vielen Dank!

Unterschiedliche Ausbildungswege

Wir sind ein Ausbildungsbetrieb und bieten Plätze zur Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin / Erzieher oder zur Kinderpflegerin / Kinderpfleger.

Des Weiteren bieten wir Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit ihr Berufsorientierungspraktikum oder ihr Soziales Praktikum in unserer Einrichtung zu absolvieren.

Dabei arbeiten wir mit verschiedenen Schulen und Fachschulen zusammen.

Vorschule

Unser Kindergarten liegt im Schulbezirk Diedesheim und im Schulbezirk Neckarelz. Mit beiden Grundschulen pflegen wir eine Kooperation, um den Übergang Kindergarten / Schule zu gestalten.

Wöchentliche Besprechungszeit

Um unsere Einrichtung und unseren Alltag bestmöglich organisieren zu können, trifft sich das Erzieherinnenteam wöchentlich zu Besprechungen innerhalb des Gesamtteams und intern für die Leoparden- und Mäusegruppe.

Reflexionen

Wir als Team reflektieren neben unseren täglichen Aufgaben auch Feste, Elternabende und unsere verschiedenen Strukturen und Organisationsformen.

Gerne können Sie uns immer wieder Rückmeldungen zu den Aktivitäten des Kindergartens geben. Ihre Sicht der Dinge bereichern unsere Reflexionen ungemein.

Anonym

Unsere Datenschutzrichtlinien schützen Ihre Daten und die Daten Ihres Kindes, sowohl Grunddaten, wie auch vertrauliche Informationen, die Sie uns zukommen lassen und die Rechte an den Fotos Ihres Kindes.

Sie informieren und berechtigen uns darüber, wie wir welche Daten und Fotos von Ihrem Kind wie verwenden dürfen.

Formulare zur Entbindung von der Schweigepflicht können bei Bedarf verwendet werden, um den Austausch mit anderen Institutionen zu erlauben, um die Förderung Ihres Kindes zu sichern.

Zusammenarbeit

Wir sind an einer regen Zusammenarbeit mit Ihnen interessiert, um die Entwicklung Ihres Kindes zu sichern. Außerdem können wir unseren gesetzlichen Auftrag der familienergänzenden Einrichtung nur durch die Zusammenarbeit mit Ihnen erfüllen.

Wir sind für Rückmeldungen, Vorschläge, Anregungen und Kritik offen und dankbar.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und Ihrem Interesse an uns!