UNSERE PÄDAGOGISCHE ARBEIT

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich ganzheitlich an den Erfahrungswelten und Bedürfnissen des Kindes. Wir bieten den Kindern Freiraum für spontane Aktivitäten, geben aber auch Unterstützung und Anregungen durch geschultes Fachpersonal.

Ziel ist es, Voraussetzungen zu schaffen, dass sich Kinder zu mündigen und gemeinschaftsfähigen Menschen entwickeln können, damit sie selbstbewusst und verantwortungsvoll ihr Leben gestalten und mit den Herausforderungen dieser Gesellschaft umgehen können.

Hierbei arbeiten wir nach dem Orientierungsplan, der durch die Bildungs- und Entwicklungsfelder: Sprache, Körper, Sinne, Denken, Gefühl- und Mitgefühl, Sinn, Werte und Religion die Kinder ganzheitlich fördert.

Betreuung und Erziehung

 

Gute Bindung und Geborgenheit erfahren die Kinder durch ausgebildetes Fachpersonal. Der liebevolle Umgangston und die freundliche Atmosphäre sind Voraussetzung für das Wohlergehen der Kinder. Befriedigung der Grundbedürfnisse, Sicherheitsbedürfnisse, Aufsichtspflicht, Zugehörigkeit, Liebe und Wertschätzung gehören zu den Grundlagen einer guten Betreuung. Durch Erfüllung dieser Bedürfnisse wird erst Erziehung und Bildung möglich.

Erziehung ermöglicht und unterstützt das kindliche Lernen. Dabei sind wir Vorbild und Begleitung für die Kinder. Vertrauen und gegenseitige Achtung sind dafür wichtige Grundlagen. Uns ist es wichtig, die Kinder zu sozialen und eigenständigen Menschen zu erziehen.

RELIGIÖSE ERZIEHUNG

Christliche Werte

„Die Kindheit ist ein Augenblick Gottes.“

(Achim von Achim)

Kinder begegnen die Welt grundsätzlich offen und entwickeln viele Fragen, die sie beantworten möchten. In diesen Warum -Fragen und dem Philosophieren wollen wir die Kinder ernst nehmen und verständnisvolle Partner sein und sie in der Vielfalt von Wert- und Sinnsystem im Dialog begleiten.

Als Einrichtung der katholischen Pfarrgemeinde St. Laurentius haben wir einen christlichen Erziehungsauftrag und uns ist es wichtig, den Kindern christliche Werte und Inhalte zu vermitteln. Dies geschieht im täglichen Umgang, durch Gespräche, Gebete und religiöse Lieder, liturgische Tänze, Besuch in der Kirche, Gestaltung von Gottesdiensten, Geschichten aus der Bibel mit Erzählfiguren, Meditationen und meditatives Gestalten mit Legematerial und das Feiern christlicher Feste im Jahreslauf. Toleranz gegenüber anderer Religionen ist uns dabei sehr wichtig und fördert ein gesundes, gemeinschaftliches Miteinander.

Hierbei orientieren wir uns am Leitbild der kath. Seelsorgeeinheit MOSE Mosbach-Elz-Neckar

 

 

 

 

TAGESABLAUF

 

 07:30 - 10:30 Uhr

 Frei Bildungszeit

  • Freie Spiel- und Partnerwahl
 10:30 - 11:30 Uhr
  • gezielte Angebote
  • freies Spiel
  • Projekte 
 11:30 - 12:15 Uhr

Stuhlkreiszeit

Kreisspiele, Lieder, Geburtstage

oder Spielen auf dem Außenbereich

 12:15 Uhr Gemeinsames Essen in den Gruppen 
 12:45 - 15:00 Uhr

Freie Bildungszeit

  • Freies Spiel
  • Angebote
  • Spielen auf dem Außenbereich 
 13:45 Uhr Erste Abholzeit
 14:30 Uhr Zweite Abholzeit 
 15:00 Uhr Dritte Abholzeit  

   

Wochenablauf

(Änderungen werden vorbehalten)

 Montag
  • Turnen Marienkäfergruppe
  • Lesepaten ab 10:30 Uhr 
 Dienstag
  • Turnen Regenbogenfischgruppe 
 Mitwwoch
  •  Singen-Bewegen-Sprechen (SBS) 

Herr Pauling von der Musikschule Mosbach

 Donnerstag
  • Turnen Bärengruppe 
 Freitag
  • Singen-Bewegen-Sprechen (SBS)

 Herr Pauling von der Musikschule

                      

Unsere Kooperationspartner:

  • kath. Kirchengemeinde MOSE
  • Verrechnungsstelle Obrigheim
  • Fachschulen für Sozialpädagogik
  • Gemeinde Obrigheim
  • Schulen der Sekundärstufen für dieverse Praktika
  • Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis (Jugendamt, wirtschaftliche Jugendhilfe)
  • Förderstellen wie Kinderzentrum (Sonderpäd. Beratungsstelle, Kinderärzte, Logopäden ect.)
  • Gemeinschaftsschule Obrigheim
  • Musikschule Mosbach
  • Evangelischer Kindergarten Schatzkiste Obrigheim    
  • Schulfruchtprogramm / Future Sport                                   

Die Arbeit des Elternbeirats

Der Elternbeirat besteht aus mindestens zwei Mitgliedern die aus jeder Gruppe gewählt werden. Er vertritt die Eltern aller Familien und pflegt aus diesem Grund den Kontakt zu allen Eltern. 

Der Elternbeirat hat die Aufgabe,

  • die Zusammenarbeit zwischen Einrichtung und dem Elternhaus aller Familien zu fördern. 
  • das Verständnis der Eltern für die Bildungs- und Erziehungsziele der Einrichtung zu wecken,
  • Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern entgegenzunehmen und der Leitung der Einrichtung mitzuteilen
  • das Verständnis der Öffentlichkeit für die Arbeit der Einrichtung und ihrer besonderen Bedürfnisse zu gewinnen. 

 

Die Elternbeiräte im aktuellen Kindergartenjahr sind:

Regenbogenfischgruppe:

  • Nadine Beste
  • Jasmina Pavic

Bärengruppe:

  • Stefanie Zouaoui
  • Simone Wadulla

Marienkäfergruppe:

  • Vanessa Weigel
  • Inga Frede

Mäusegruppe:

  • Tanja Lunczer

Fröschegruppe:

  • Lara Heuß
  • Angela Wilhelm