Nach einem Gottesdienst zum Thema Martin der Schuster machten wir uns zusammen auf den Weg zum Dorfplatz. 

Am Dorfplatz wurden die Martinsbrezeln verteilt. Man konnte sich mit Glühwein und Kinderpunsch aufwärmen. 

 

 

 

 

Am Donnerstag, den 29.09.2016 fuhren wir mit dem Bus

zum Heinrichshof.

 

 

 

                             Wir durften die Kühe im Stall füttern...

 

 

 

                  ...und auf dem Feld Rote Bete ernten.  

 

 

Am Dienstag, den 27.09.2016 wurden unsere Vorschulkinder zum Theaterstück

,, Lieber Karotten als Erdbeerbonbons"

ins Ökumenische Zentrum eingeladen. 

 

Kindergarten ABC

Liebe Eltern,

im Sinne einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit möchten wir Sie über die Abläufe und Regeln im Kindergarten informieren. Wir möchten Sie bitten, diese zu beachten.

 Aktuelle Informationen

Wichtige Termine und aktuelle Informationen finden Sie neben der Eingangstür und auf unserem Wochenplan. Bitte beachten Sie diese Aushänge.

 Angebote

Wir bieten den Kindern ganzheitlich ansprechende Aktionen zu den verschiedensten Themen an. Nähere Informationen finden Sie in unserer Konzeption.

 Aufsichtspflicht

Die Aufsichtspflicht beginnt für die pädagogischen Fachkräfte mit der Begrüßung des Kindes. Dieses kann durch ,, Hand geben" oder auch Blickkontakt und ein ,, Hallo" oder ,,Guten Morgen" geschehen.

Mit der Übergabe des Kindes während der Abholzeit, entdet die Aufsichtspflicht von Seiten des Kindergartens.

Bei Ausflügen oder Festen liegt die Aufsichtspflicht bei den Eltern. 

Ausflüge 

Im Laufe des Kindergartenjahres finden immer wieder Spaziergänge in die nähere Umgebung statt.

Für diese ist es wichtig, dass Ihr Kind jederzeit wettergeeignete Kleidung und gutes Schuhwerk im Kindergarten hat.

Beobachtungen

Beobachtungen sind ein wichtiger Faktor unserer Arbeit und auch Grundlage für die Elterngespräche.

 Beratungsstellen

Wir arbeiten mit verschiedenen Beratungsstellen zusammen. Wenn Sie Hilfe benötigen, können wir Ihnen bei der Kontaktaufnahme zu den entsprechenden Stellen behilflich sein.

 Bewegungserziehung

Das Turnen findet gruppenübergreifend in vier Altersgruppen statt.

Bitte achten Sie auf den Wochenplan und leicht zu wechselnde Kleidung.

In den Garderobensäckchen sollten immer passende rutschfeste Turnschläppchen mit Namen des Kindes, sowie Sportkleidung sein.

 Bring - und Abholzeiten

Bitte bringen Sie Ihr Kind täglich bis spätestens 9:00 Uhr in den Kindergarten.

Um diese Zeit beginnt der Morgenkreis, der nicht gestört werden sollte. Der Kindergarten wird zu diesem Zeitpunkt aus Sicherheitsgründen abgeschlossen.

Sollten Sie aus wichtigen Gründen doch einmal später kommen, bitten wir Sie, kurz Bescheid zu sagen und zu dieser Zeit nicht zu klingeln. Nach dem Morgenkreis (9:45 Uhr) nimmt eine pädagogische Fachkraft Ihr Kind dann in Empfang.

Die Verlängerte Öffnungszeit endet um 14:00 Uhr. Abholzeit ist zwischen 13.45 Uhr und 14.00 Uhr

Christliche Erziehung

Als Einrichtung der katholischen Kirche ist es unsere Aufgabe den Kindern christliche Werte zu vermitteln. Außerdem erleben die Kinder das Kirchenjahr mit all seinen Festen und Feiertagen.

Elternabende

Elternabende sind ein fester Bestandteil der Zusammenarbeit zwischen Kindergartenteam und Eltern. Sie finden 2-3 mal im Kindergarten statt.

 Elternbriefe

Im Flur über den Kindergarderoben finden Sie am Platz Ihres Kindes Ihre Kindergartenpost.

Bitte schauen Sie dort regelmäßig nach. 

 Elternmitarbeit

Die pädagogischen Fachkräfte und der Elternbeirat benötigen im Laufe des Kindergartenjahres Ihre Unterstützung bei Festen, Ausflügen, Reparaturen o.ä. Wir wenden uns vertrauensvoll an Sie und bitten um Ihre Mitarbeit.

Aktivitäten wie sie oben genannt sind, können ohne tatkräftige Mitarbeit nicht unternommen werden.

 Elternwand

Sie haben die Möglichkeit, Aushänge oder andere Anliegen an der Elternwand auszuhängen. Diese wird von den Eltern verwaltet.

Der Elternbeirat bringt dort regelmäßig wichtige Aushänge an. Bitte beachten Sie diese.

 Entwicklungsgespräche

Haben Sie Fragen oder möchten Sie sich über die Entwicklung Ihres Kindes im Kindergarten informieren, machen wir gerne einen Gesprächstermin mit Ihnen aus. Ansonsten findet einmal im Jahr, nach dem Geburtstag Ihres Kindes, ein sogenanntes Entwicklungsgespräch statt.

Für die Vorschulkinder bieten wir Ihnen, etwa ein halbes Jahr vor Einschulung, ein zusätzliches sogenanntes Empfehlungsgespräch an.

Essen & Trinken

Bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihrem Kind ein gesundes und abwechslungsreiches Frühstück/ Vesper einpacken.

Die Kinder sollten zwei separate Dosen für den Morgen und den Mittag in ihrem Rucksack haben.

Nach dem Morgenkreis findet noch ein gemeinsames Frühstück statt.

Mittags um 12.30 Uhr wird noch einmal zusammen gegessen.

Bitte geben Sie Ihrem Kind keine Süßigkeiten, gesüßte Joghurts, Kekse o.ä. mit in den Kindergarten.

Wir bieten täglich eine andere Sorte Tee und zusätzlich Wasser an, daher bitten wir Sie keine anderen bzw. gesüßten Getränke einzupacken.

Freispiel

In der Freispielzeit kann das Kind das Spielmaterial, den Spielpartner und den Spielort selbstständig wählen. Diese Zeit wird von den pädagogischen Fachkräften begleitet. Sie sind als Ansprechpartner für die Kinder in der Gruppe immer präsent.

 Fundsachen

Im Eingangsbereich steht zeitweise eine Kiste mit Fundsachen. Wir bitten Sie dort regelmäßig nachzusehen.

 Garderobe

Der Platz Ihres Kindes ist mit einem Foto versehen. Bitte achten Sie gemeinsam mit Ihrem Kind auf Ordnung sowie Bilder oder Elternbriefe in ihrem Fach.

 Getränke – und Geschenkegeld

Zu Beginn des Kindergartenjahres sammelt der Elternbeirat das sogenannte „Getränke- und Geschenkegeld“ in Höhe von 15,00 € pro Kind ein. Von diesem Geld wird unser Tee bezahlt und Weihnachts-, Oster- und Geburtstagsgeschenke gekauft. 

 Konzeption

Die Grundpfeiler unserer Arbeit sind in unsrer Konzeption festgehalten.

Eine aktuelle Konzeption erhalten Sie leihweise nach Absprache mit der Leitung.

 Krankheitsregelung

Im Krankheitsfall bitten wir Sie, Ihr Kind im Kindergarten zu entschuldigen.

Kinder mit ansteckenden Krankheiten unbedingt zu Hause zu lassen!

Bitte beachten Sie, dass die pädagogischen Fachkräfte angewiesen sind, kranke Kinder nach Hause zu schicken.

 Musikalische Früherziehung

Die Musikalische Früherziehung findet einmal wöchentlich statt.  

Portfolio

Wir führen Portfolio. Dies sind Ordner in denen die Entwicklungsschritte Ihrer Kinder, in Form von gemalten Bildern, Fotos und Kurzgeschichten, dokumentiert werden.

Die Kinder erhalten diese Ordner, wenn sie in die Schule kommen.

Praktikanten und Praktikantinnen

Immer wieder besuchen uns PraktikantInnen und Praktikanten aus verschiedenen Schulen (Schnupperpraktikanten, Schüler einer Fachschule), um Einblick in den Beruf zu bekommen und im Rahmen ihrer Ausbildung.

 Spielzeugtag

Etwa alle zwei Monate findet ein Spielzeugtag statt. An diesem Tag dürfen die Kinder ein „Kindergarten-Täschchen-großes“ Spielzeug von zuhause mit in den Kindergarten bringen.

Die Termine entnehmen Sie dem Monatsplan. 

Träger

Kath. Kirchengemeinde MOSE Mosbach – Elz – Neckar                      

Pfalzgraf-Otto-Str. 6

74821 Mosbach

Leitung: Christina Baier

Kindergartengeschäftsführer von Seiten der Verrechnungsstelle ist Mario Wolf

Wettertaugliche Kleidung

Wir wollen dem Bewegungsdrang der Kinder bei jedem Wetter entgegenkommen. Daher braucht Ihr Kind eine mit Namen gekennzeichnete Regenhose und eine Regenjacke. Ein Paar Gummistiefel können in dem Regal im Eingangsbereich des Kindergartens aufbewahrt werden.

Kinder ohne passende Kleidung können nicht nach draußen!

Wechselkleidung

Bitte sorgen Sie für eine Garnitur Wechselkleidung. Diese wird in dem Säckchen (aufgenähtes Symbol beachten!) an der Garderobe aufbewahrt. 

In Notfällen haben wir Ersatzkleidung im Kindergarten.

Wir bitten Sie, diese Kleidung baldmöglichst gewaschen zurückzugeben.

Versicherung

Ihr Kind ist in der Einrichtung, auf dem direkten Weg vom Kindergarten nach Hause und umgekehrt versichert.

Vorschultreffen

Diese finden gruppenübergreifend einmal pro Woche statt. 

 

 Auf eine gute Zusammenarbeit freut sich

Ihr Kindergartenteam

Bei unserem Waldtag am 9.9.2016 erkundeten wir zusammen mit Dipl. Forstwirtin Frau Manuela König von quercus den Trienzbach in Dallau. 

Auf der Suche nach Wassertierchen im Bach, konnten wir viele interessante Dinge entdecken.

 

 

 

Gemeinsam mit Frau König sammelten wir Pflanzen, die am Bach wachsen....

 

 

.... wir erforschten, was schwimmt im Wasser und was geht unter?