Sehr geehrte Damen und Herren,

am vergangenen Freitag hat die Landesregierung entschieden, dass in ganz Baden-Württemberg ab morgen (Dienstag) bis einschließlich 19. April alle Kindertageseinrichtungen geschlossen bleiben. Diese Einrichtung wird deswegen ab morgen mindestens bis zum 19. April geschlossen. In diesem Zeitraum können wir Ihr Kind nicht betreuen.

Für dringende Betreuungsfälle haben wir ab morgen im Kindergarten St. Cäcilia unsere                                Notgruppe eingerichtet. Für die Notgruppe gelten diese Regeln:

  1. Betreut werden Kindergartenkinder im Alter von 3 bis 6 Jahren
  1. Es gibt eine einheitliche Betreuungszeit von 7.30 – 13.30 Uhr
  1. Es erfolgt keine Verpflegung in der Einrichtung. Vesper o.ä. ist mitzubringen
  1. Voraussetzung für die Inanspruchnahme ist
  2. a) dass beide Elternteile in systemrelevanten Bereichen tätig (sh. Ziff. 5) sind
  3. b) dass ein Elternteil in systemrelevanten Bereichen tätig ist (sh. Ziff. 5), wenn dieses alleinerziehend ist
  4. c) dass kein Aufenthalt in einem Risikogebiet (RKI) in den letzten 14 Tagen stattfand
  5. d) dass keine Erkältungssymptome bei Eltern und Kindern vorhanden sind
  6. e) dass kein direkter Kontakt zu den Personen, die in den letzten 14 Tagen in Risikogebieten (RKI) waren, stattfand
  1. Als systemrelevante Bereiche gelten:

- die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten)

- die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophen-schutz)

- die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung, Reinigungsdienste)

- die Lebensmittelbranche

- Verwaltung von Ämtern und Behörden (Landkreis, RP, Gemeinden) in wichtigen Bereichen

  1. Die Zugehörigkeit zu diesen Berufsgruppen wird über eine Selbstauskunftserklärung, die Sie bei Betreuungsbeginn ausfüllen und unterschreiben müssen, geprüft. Dazu sind zusätzlich einfache Nachweise vorzulegen.                                                                                                                                                             Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir derzeit noch keine Auskunft zum Thema Elternbeiträge geben können. Im Zweifel werden wir dies nachträglich entscheiden müssen und auch evtl. rückwirkend eine Regelung treffen.