Liebe Eltern,
mit diesem Schreiben möchten wir Ihnen mitteilen, wie sich die Öffnung ab 29.06.2020 bei uns in der Einrichtung gestaltet.
Wir freuen uns sehr Ihre Kinder und Sie bald wiederzusehen. Gleichzeitig möchten wir uns bei Ihnen herzlich bedanken für Ihre Geduld (Schließung der Kindergärten) und Ihr Verständnis (für die Regelungen die getroffen wurden).
Wir gehen mit Zuversicht vorwärts und wünschen uns, dass wir weiterhin auf einem guten Weg sind. Trotzdem erfordert die aktuelle Situation noch Vorsicht und Achtung und uns ist es wichtig, dass wir den Weg nicht nochmal zurückgehen müssen. Aus diesem Grund haben wir folgende Regelungen an die Hand bekommen, damit eine erneute Schließung oder Notbetreuung nicht in Betracht gezogen werden muss.


Bis bald!


Ihr Kindergartenteam St. Josef, Obrigheim

Regelungen ab dem 29.06.2020


• Es gilt weiterhin, dass Eltern nicht in die Einrichtung dürfen. Ausnahme nur bei neuen Eingewöhnungen (nur mit Mund-Nasen-Bedeckung)
• Die jeweiligen Eingänge und Ausgänge bleiben weiterhin bestehen.
• Bitte achten Sie auf einen Mindestabstand von 1,5 Meter während Sie warten müssen, bis Ihr Kind von einer Erzieherin in Empfang genommen werden kann.
• Die Gruppen (die Kinder) müssen in ihrer Gruppen bleiben. Das bedeutet, dass die Kinder nur Gruppenweise in den Garten dürfen und auch nicht in anderen Gruppen spielen dürfen. Auch die Erzieherinnen dürfen nicht die Gruppen wechseln.
• Gesundheitsbestätigung: Alle Eltern müssen eine Bescheinigung vorlegen
• Gruppenzusammensetzung: Im Regelfall besuchen die Kinder die Gruppe, die sie vor der Schließung des Kindergartens besucht haben. Notgruppenstruktur wird aufgelöst. Morgens und nachmittags dürfen die Kinder nicht aus verschiedenen Gruppen zusammengemischt werden (Auffanggruppen).
• Singen: Sing- und Bewegungsspiele sollen im Außenbereich stattfinden.
• Spaziergänge können gemacht werden.
• Vorschulbetreuung: Betreuung nach den Sommerferien bis zum Schulanfang möglich (zwecks Planung, bitte Bescheid geben).
• In unserer Einrichtung gelten die Öffnungszeiten wie vor der Schließung:
1. Öffnungszeit: 07:30 – 13:45 Uhr
2. Öffnungszeit: 07:30 – 14:30 Uhr
3. Öffnungszeit: 08:00 – 15:00 Uhr
Es gelten die Öffnungszeiten laut Ihrem Aufnahmevertrag.
• Für die „Wieder-Eingewöhnung“ der Kinder (die bereits vor der Schließung in unserer Einrichtung waren) sind individuelle Regelungen möglich z.B. unterschiedliche Bringzeiten, unterschiedliche Tage. Es kann sein, dass sich manche Kinder schwer tun, wieder in die Einrichtung zu kommen. Daher gehen wir davon aus, dass wir bei diesen Kindern eine „zweite Eingewöhnung“ machen müssen.
• Kinder die Krankheitssymptome zeigen, dürfen nicht den Kindergarten besuchen bzw. müssen abgeholt werden.
• Geburtstagsfeiern können stattfinden. Bitte bringen Sie hier nur einzeln abgepackte Lebensmittel mit (z.B. keinen selbstgebackenen Kuchen)
Geburtstage während der Corona-Zeit werden nicht nachgefeiert.


Bei weiteren Fragen oder Unklarheiten sprechen Sie uns jeder Zeit an!
Wir freuen uns sehr Ihre Kinder und Sie wieder zusehen!


Ihr Kindergartenteam:
St. Josef, Obrigheim

Liebe Eltern,

mittlerweile hat das Kultusministerium den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen für dieKindertagesstätten veröffentlicht. Diese Regeln werden ab 29. Juni 2020 und voraussichtlich auch für das Kindergartenjahr 2020/2021 Gültigkeit haben. Wir haben auf der Grundlage der neuen Rahmenbedingungeneinen Fahrplan erstellt, wie wir diesen Regelbetrieb in unseren Einrichtungen umsetzen. Über dieses Vorgehen wollen wir Sie mit diesem Brief informieren. Jedes Kind soll wieder regelmäßig am Kindergartenalltag teilnehmen. Im Regelfall besuchen die Kinder die Gruppe, die sie vor Schließung der Kita besucht haben. Im Ganztagesbetrieb ist das warme Mittagessen wieder verpflichtend anzubieten/zu buchen. Das Aussetzen des warmen Mittagessens war aufgrund der Notsituation eine Ausnahme. Für einzelne Mitarbeitende besteht aus ärztlicher Sicht noch immer ein hohes Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs. Darum stehen uns zurzeit nicht alle Mitarbeitenden zur Verfügung. Es kann daher sein, dass die Öffnungszeiten der Kita eingeschränkt werden müssen, um eine Sichere Betreuung Ihrer Kinder zu gewährleisten. Genauere Informationen darüber erhalten sie in den nächsten Tagen direkt von Ihrer Einrichtungsleitung.Elternbeiträge für Kinder, die ab dem 29.06. wieder in der Einrichtung betreut werden, wird für den Juni kein Elternbeitrag erhoben. Ab Juli wird der Elternbeitrag wieder ganz normal (gemäß Aufnahmeheft)spätestens zum 05. des Monats eingezogen. Sollten Sie Ihr Kind vor den Sommerferien nicht mehr in die Einrichtung bringen wollen, wird Ihnen der Kindergartenplatz freigehalten und der Beitrag Juli wird ausgesetzt. Bitte geben Sie in diesem Fall bis Dienstag, 30. Juni 2020, der Leitung Ihrer Kindertagesstätte Bescheid. Diese Regelung gilt aber nur bis zu den SommerferienIhrer Einrichtung, d. h. ab September wird der reguläre Beitrag wieder fällig und durch die Einrichtung eingezogen. Wir freuen uns, Ihre Kinder wieder in den Einrichtungen betreuen zu dürfen. Wir danken für Ihre Geduld in den vergangenen Wochen und IhrVerständnis, das Sie den Mitarbeitenden in den Einrichtungen und den Leitungen entgegengebracht haben.

Herzliche Grüße Ihre Geschäftsführer der Verrechnungsstelle Obrigheim

Gerade zur jetzigen Zeit wird einem bewusst wie wichtig die „einfachen“ Dinge wie Glück, Zuversicht, Mut oder auch Freude ist und wie unwichtig manches erscheint, bei dem wir noch vorher dachten, man brauche es unbedingt. Zurzeit wird von vielen sehr viel Geduld verlangt. Wann machen Schulen und Kindergärten wieder auf? Wann kann ich meinen besten Freund wieder in die Arme schließen? Wann sind vermisste Feiern und Veranstaltungen wieder erlaubt? Wann, ja wann können wir alle gemeinsam wieder tanzen, lachen und uns umarmen?
Genau deshalb möchten wir ein kleines bisschen Hoffnung, ein kleines bisschen Liebe und ein kleines bisschen Geduld schenken.
Wir haben unseren Kindern und Eltern angeboten sich einen aus einer Mutmachkiste einen Mutmachstein auszusuchen. Wir Erzieherinnen haben Steine mit unterschiedlichen Motiven wie z.B. einem Herz, eine Sonne oder einem Schutzengel, etc. bemalt und diese zum Verschenken an unsere Kinder und Eltern vor unserem Eingangsbereich ausgestellt.
Zeitgleich haben unsere Familien die Möglichkeit unseren Geben & Nehmen- Baum mitzugestalten, in dem Sie Ihre Wünsche und Gedanken aufhängen können. Wir Erzieherinnen schmücken unseren Baum mit Textstellen aus der Bibel oder mit Mutmachsprüchen zum Mitnehmen, die vielleicht dem ein oder anderen in der schweren Zeit ein Leitspruch sein kann.
Gerne können Sie sich unsere Geben & Nehmen Aktion ansehen und treffen dabei vielleicht auf manch ein bekanntes Gesicht.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles Gute und Gottes Segen.


Ihr Kindergartenteam
St. Josef, Obrigheim

Derzeit befinden wir uns in einer Ausnahmesituation und jeder von uns muss seinen Weg darin finden. Wir Erzieherinnen halten hier im kath. Kindergarten St. Josef die Stellung. Wir hatten uns etwas für unsere Kinder und Familien überlegt, ein Osterpaket für Zuhause. Darin haben wir verschiedene Spiele, Ausmalbilder, Bastelideen, Lieder, Fingerspiele und Rezepte für die Familien zusammengestellt. Der Osterhase war auch schon fleißig und hat für jedes Kind eine Kleinigkeit bei uns abgegeben. Die Erzieherinnen haben jeder Familie ein Osterpaket in den Briefkasten geworfen, als Zeichen dafür, dass wir in dieser schweren Zeit an sie denken und die Familien mit ihren Kindern sehr vermissen.


Wir bekamen von vielen Familien auf den verschiedensten Wegen positive Nachrichten und die schönste Überraschung stand ein paar Tage nach unserer Osterpaket-Aktion vor unserer Tür. Einige Eltern haben sich zusammengetan und uns eine große Kiste mit gemalten Bildern, gebastelten Osterhasen, Süßigkeiten und vielen rührenden Worten für uns, vor unseren Kindergarten gestellt. In dieser Situation konnten die Eltern uns kein schöneres Geschenk machen. Alle Erzieherinnen waren sehr bewegt und sehr glücklich über diese tolle und herzliche Überraschung.


Diese Aktion zeigt, wie wichtig es ist zusammenzuhalten und sich neue kreative Wege zu überlegen zu kommunizieren und anderen eine Freude zu machen.
Wir wünschen allen Familien alles Gute, eine liebevolle Zeit der Gemeinsamkeit, vor allem Gesundheit und dass wir uns bald wieder in unserer Einrichtung mit Freude wiederbegegnen.
Die Erzieherinnen des kath. Kindergartens St. Josef wünschen allen Mitmenschen eine Frohe Osterzeit und Gottes Segen für diese schwierige Zeit.