Am Donnerstag, den 20. Juli fand die Segnung der neuen Räumlichkeiten des katholischen Kindergartens St. Josef in Obrigheim durch Pfarrer Rencsik statt. Die Kinder begannen die kleine Feier mit einem Lied und einem Tanz und dann durften die Gäste  die neuen Räumlichkeiten besichtigen. Herr Wolf, Bürgermeister Walter, Pfarrer Rencsik, Frau Reiland, Frau Heck, Herr Sienholz und einige Eltern des Elternbeirats, sowie Frau Schäfer bewunderten den neuen tollen Turnraum, den großen Intensivraum und das Werkzimmer. Diese bieten den Kindern viel Platz für Bewegung, intensive Angebote und Aktivitäten.Nach der Segnung gab es eine kleine Stärkung und alle Gäste durften sich mit einem Handabdruck verewigen.

 

UNSERE PÄDAGOGISCHE ARBEIT

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich ganzheitlich an den Erfahrungswelten und Bedürfnissen des Kindes. Wir bieten den Kindern Freiraum für spontane Aktivitäten, geben aber auch Unterstützung und Anregungen durch geschultes Fachpersonal.

Ziel ist es, Voraussetzungen zu schaffen, dass sich Kinder zu mündigen und gemeinschaftsfähigen Menschen entwickeln können, damit sie selbstbewusst und verantwortungsvoll ihr Leben gestalten und mit den Herausforderungen dieser Gesellschaft umgehen können.

Hierbei arbeiten wir nach dem Orientierungsplan, der durch die Bildungs- und Entwicklungsfelder: Sprache, Körper, Sinne, Denken, Gefühl- und Mitgefühl, Sinn, Werte und Religion die Kinder ganzheitlich fördert.

 

Betreuung und Erziehung

 

Gute Bindung und Geborgenheit erfahren die Kinder durch ausgebildetes Fachpersonal. Der liebevolle Umgangston und die freundliche Atmosphäre sind Voraussetzung für das Wohlergehen der Kinder. Befriedigung der Grundbedürfnisse, Sicherheitsbedürfnisse, Aufsichtspflicht, Zugehörigkeit, Liebe und Wertschätzung gehören zu den Grundlagen einer guten Betreuung. Durch Erfüllung dieser Bedürfnisse wird erst Erziehung und Bildung möglich.

Erziehung ermöglicht und unterstützt das kindliche Lernen. Dabei sind wir Vorbild und Begleitung für die Kinder. Vertrauen und gegenseitige Achtung sind dafür wichtige Grundlagen. Uns ist es wichtig, die Kinder zu sozialen und eigenständigen Menschen zu erziehen.

 

RELIGIÖSE ERZIEHUNG

Christliche Werte

Als Einrichtung der katholischen Pfarrgemeinde St. Laurentius haben wir einen christlichen Erziehungsauftrag und uns ist es wichtig, den Kindern christliche Werte und Inhalte zu vermitteln. Dies geschieht im täglichen Umgang, durch Gespräche, Gebete und religiöse Lieder, liturgische Tänze, Besuch in der Kirche, Gestaltung von Gottesdiensten, Geschichten aus der Bibel, Meditationen und meditatives Gestalten mit Legematerial und das Feiern christlicher Feste im Jahreslauf. Toleranz gegenüber anderer Religionen ist uns dabei sehr wichtig und fördert ein gesundes, gemeinschaftliches Miteinander.

Hierbei orientieren wir uns am Leitbild der kath. Seelsorgeeinheit MOSE Mosbach-Elz-Neckar

 

 

TAGESABLAUF

 

7.30 Uhr bis 10.30 Uhr:         Freie Bildungszeit:

                                                   - Freie Spiel- und Partnerwahl

                                                   - Frühstücksmöglichkeit

                                                   - Projekte

 

10.30 Uhr bis 11.30 Uhr:       - Gezielte Angebote (siehe Entwicklungsfelder)

                                                   - Freies Spiel

                                                   - Projekte

 

11.30 Uhr bis 12.15 Uhr:       Stuhlkreiszeit ( Lieder, Geburtstage, Gespräche etc.)

                                                   oder Spielen im Außenbereich

 

12.15 Uhr:                                Gemeinsames Essen in den Gruppen                  

 12.45 Uhr bis 15 Uhr:             Freie Bildungszeit

                                                   - Freies Spiel

                                                   - Aktive Angebote

                                                   - Spielen im Außenbereich

 

13.45 Uhr:                                Abholzeit der VÖ Gruppe 1

14.30 Uhr:                                Abholzeit der VÖ Gruppe 2

15 Uhr:                                     Abholzeit der VÖ Gruppe 3

                          

                                                    

 

 

 

 

 

 

 

 

           

In unserem Kindergarten arbeiten 13 Erzieherinnen, die alle die staatliche Anerkennung haben, zudem bilden wir eine Anerkennungspraktikantin aus.

 

Regenbogenfischgruppe : 1 Pädagogische Fachkraft (Leitung) 100%

                                                 1 Pädagogische Fachkraft 70 %

                                                 1 Pädagogische Fachkraft 50 %

 

Bärengruppe:                        1 Pädagogische Fachkraft 100 %

                                                 1 Pädagogische Fachkraft 80 %

 

Marienkäfergruppe:              1 Pädagogische Fachkraft 100 %

                                                  1 Pädagogische Fachkraft 70 %

                                                  1 Anerkennungspraktikantin 100 %

 

Mäusegruppe:                        1 Pädagogische Fachkraft 100 %

                                                  1 Pädagogische Fachkraft 70 %

 

Fröschegruppe:                     1 Pädagogische Fachkraft 94 %

                                                  1 Pädagogische Fachkraft 60 %

                                                  1 Pädagogische Fachkraft 12 %

Qualitätsmanagement:

 

Unsere Einrichtung besitzt das Zertifikat für Qualitätsmanagement der Erzdiözese Freiburg "Quintessenz" 

 

Unsere Einrichtung

Angebotsformen für Kinder ab 3 Jahren

Verlängerte Öffnungszeit:  6,25 Stunden  7.30 - 13.45 Uhr

Verlängerte Öffnungszeit:  7 Stunden       7.30 - 14.30 Uhr

Verlängerte Öffnungszeit:  7 Stunden       8 Uhr - 15 Uhr

 

Krippe für Kinder ab 1 Jahr

Verlängerte Öffnungszeit: 6.25 Stunden   7.30 - 13.45 Uhr

Verlängerte Öffnungszeit: 7 Stunden        7.30 - 14.30 Uhr

 

Elternbeiträge

VÖ-Zeit: 6,25 Stunden

1. Kind         2. Kind         3. Kind         4.Kind        
141 Euro 106 Euro 71 Euro 25 Euro

 

VÖ-Zeit   7 Stunden

1. Kind         2. Kind         3. Kind         4. Kind       
159 Euro 120 Euro 81 Euro 26 Euro

 

Krippe

VÖ-Zeit 6,25 Stunden

1. Kind         2. Kind         3. Kind         4. Kind       
210 Euro 210 Euro 210 Euro 210 Euro

 

Krippe

Vö-Zeit 7 Stunden

1.Kind          2. Kind         3. Kind         4. Kind      
236 Euro 236 Euro 236 Euro 236 Euro

 

Die Beiträge sind fällig zum 5. des jeweiligen Monats und 11 mal im Jahr zu zahlen. Der August ist beitragsfrei.

Schließtage

Maximal gibt es in einem Kindergartenjahr 30 Schließungstage.

Davon sind 26 Tage Ferien, 2 Planungstage, 1 Oasentag und einen Tag Betriebsausflug

  

Ferienplanung für 2018

 

Planungstag                  02.01.2018
Ostern 03.04 - 06.04.2018
Pfingsten 22.5. - 25.05.2018
Oasentag 12.06.2018
Betriebsausflug 05.07.2018
Sommerferien 30.07 - 17.08.2018
Planungstag 20.08.2018
Herbst 02.11.2018
Weihnachten 27.12.2018
   
  Dies ergibt 30 Schließungstage
   

 

 

Verpflegung:         

Die Kinder der Regelzeitgruppe bringen 1 Vesper für sich mit, die Kinder der verlängerten Öffnungszeit 2 Vesper, da mittags nochmal ein gemeinsames Essen stattfindet.

Wir achten auf gesunde Ernährung, Süßigkeiten sollten für den Verzehr zuhause sein.

Tee und Wasser bekommen die Kinder kostenlos vom Kindergarten gestellt.

 

Räumlichkeiten:

   

Unser Kindergarten verfügt über:

  • 5 Gruppenräume

  • 1 Turnsaal

  • 1 Personalzimmer

  • 1 Intensivraum

  • 1 Werkraum
  • Büro

  • 1 Teeküche

  • 2 Waschräume für die Kinder

  • Elterneck

  • Garderoben

  • Flur

  • Personaltoiletten

  • 2 Putzkammern

  • Papier Raum

  • Keller

  • Waschküche

  • Außenbereich

 

 

Unsere Einrichtung ist Ausbildungsbetrieb für:

 

Der Kindergarten bietet Ausbildungsmöglichkeiten für:

  • Tagespraktikanten der Fachschulen

  • Berufsorientierungspraktikanten verschiedener Schulen

  • Kinderpflegerinnen

  • Anerkennungspraktikanten

Zusatzangebote unseres Kindergartens

SPATZ ( Sprachförderung für Kinder mit zusätzlichem Förderbedarf):

  • SBS =     Singen, Bewegen, Sprechen, hierzu kommt eine Fachkraft von

        der Musikschule Mosbach

  • Sprachförderung (ISK) =    Durch eine logopädische Fachkraft

  • Lesepaten =     2 Lesepatinnen kommen einmal in der Woche und lesen den Kindern vor

  • Krabbelgruppe =     Angeboten von einer ehemaligen Kindergartenmutter

  • Kooperation Grundschule =      Eine Lehrerin kommt zu den Vorschulkindern / Besuch in der                                                                   Grundschule