Gerade zur jetzigen Zeit wird einem bewusst wie wichtig die „einfachen“ Dinge wie Glück, Zuversicht, Mut oder auch Freude ist und wie unwichtig manches erscheint, bei dem wir noch vorher dachten, man brauche es unbedingt. Zurzeit wird von vielen sehr viel Geduld verlangt. Wann machen Schulen und Kindergärten wieder auf? Wann kann ich meinen besten Freund wieder in die Arme schließen? Wann sind vermisste Feiern und Veranstaltungen wieder erlaubt? Wann, ja wann können wir alle gemeinsam wieder tanzen, lachen und uns umarmen?
Genau deshalb möchten wir ein kleines bisschen Hoffnung, ein kleines bisschen Liebe und ein kleines bisschen Geduld schenken.
Wir haben unseren Kindern und Eltern angeboten sich einen aus einer Mutmachkiste einen Mutmachstein auszusuchen. Wir Erzieherinnen haben Steine mit unterschiedlichen Motiven wie z.B. einem Herz, eine Sonne oder einem Schutzengel, etc. bemalt und diese zum Verschenken an unsere Kinder und Eltern vor unserem Eingangsbereich ausgestellt.
Zeitgleich haben unsere Familien die Möglichkeit unseren Geben & Nehmen- Baum mitzugestalten, in dem Sie Ihre Wünsche und Gedanken aufhängen können. Wir Erzieherinnen schmücken unseren Baum mit Textstellen aus der Bibel oder mit Mutmachsprüchen zum Mitnehmen, die vielleicht dem ein oder anderen in der schweren Zeit ein Leitspruch sein kann.
Gerne können Sie sich unsere Geben & Nehmen Aktion ansehen und treffen dabei vielleicht auf manch ein bekanntes Gesicht.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles Gute und Gottes Segen.


Ihr Kindergartenteam
St. Josef, Obrigheim

Derzeit befinden wir uns in einer Ausnahmesituation und jeder von uns muss seinen Weg darin finden. Wir Erzieherinnen halten hier im kath. Kindergarten St. Josef die Stellung. Wir hatten uns etwas für unsere Kinder und Familien überlegt, ein Osterpaket für Zuhause. Darin haben wir verschiedene Spiele, Ausmalbilder, Bastelideen, Lieder, Fingerspiele und Rezepte für die Familien zusammengestellt. Der Osterhase war auch schon fleißig und hat für jedes Kind eine Kleinigkeit bei uns abgegeben. Die Erzieherinnen haben jeder Familie ein Osterpaket in den Briefkasten geworfen, als Zeichen dafür, dass wir in dieser schweren Zeit an sie denken und die Familien mit ihren Kindern sehr vermissen.


Wir bekamen von vielen Familien auf den verschiedensten Wegen positive Nachrichten und die schönste Überraschung stand ein paar Tage nach unserer Osterpaket-Aktion vor unserer Tür. Einige Eltern haben sich zusammengetan und uns eine große Kiste mit gemalten Bildern, gebastelten Osterhasen, Süßigkeiten und vielen rührenden Worten für uns, vor unseren Kindergarten gestellt. In dieser Situation konnten die Eltern uns kein schöneres Geschenk machen. Alle Erzieherinnen waren sehr bewegt und sehr glücklich über diese tolle und herzliche Überraschung.


Diese Aktion zeigt, wie wichtig es ist zusammenzuhalten und sich neue kreative Wege zu überlegen zu kommunizieren und anderen eine Freude zu machen.
Wir wünschen allen Familien alles Gute, eine liebevolle Zeit der Gemeinsamkeit, vor allem Gesundheit und dass wir uns bald wieder in unserer Einrichtung mit Freude wiederbegegnen.
Die Erzieherinnen des kath. Kindergartens St. Josef wünschen allen Mitmenschen eine Frohe Osterzeit und Gottes Segen für diese schwierige Zeit.

 

Umweltaktion
~ Gutes tun für unsere Erde ~

Im Zuge der Initiative fair.nah.logisch, die 2016 durch den Diözesanrat und Erzbischof Stephan Burger ins Leben gerufen wurde, haben wir uns dazu entschlossen eine Umweltaktion in unserer Einrichtung zu starten.

Unser Ziel dabei war es die Aufmerksamkeit der Familien und Kindern zum Thema Umweltschutz zu wecken. Mit Schätzfragen wie zum Beispiel: „Wie viel Plastikmüll verbraucht unsere Einrichtung in einer Woche“?
Mit einem Sortierspiel zum Thema Müll und dem Buch „Wir schützen unsere Umwelt“ von Ravensburger konnten die Kinder mit ihren Eltern gemeinsam Zeit verbringen und sich mit dem Thema auseinandersetzen.
Unserer Einrichtung sind der verantwortungsvolle Umgang mit den Ressourcen und die Bewahrung der Schöpfung wichtig und wir achten darauf dies im täglichen Alltag umzusetzen. Bewusster Einkauf, Müllvermeidung und achtsamer Umgang mit Nahrungsmittel und Materialen sind für uns selbstverständlich. Die Kinder nehmen dies durch unser Vorbild wahr und wir holen sie in diesem Thema durch verschiedene pädagogische Angebote ab. Sei es beim gemeinsamen Frühstücken, beim Spielen im Garten oder Spazierengehen (Müll aufheben), oder in gezielten Angeboten zum Thema Müll und Umweltschutz.

„Was wir heute Tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht!“
-Marie von Ebner Eschenbach-


Was tun Sie heute?

 

 

Was ist Glück?

Jeder wünscht es sich, doch die wenigsten behaupten es wirklich zu haben: Glück. Dabei ist es häufig nur eine Frage der Wahrnehmung.
Mit den Vorschulkindern haben wir uns auf die Suche nach dem Glück gemacht und die Kinder haben es in ganz verschiedenen Arten, Situationen und Erlebnissen gefunden.

Marie sagte zum Thema Glück: „ Da bekommt man Freudentränen“, Naseba: „Wenn ich draußen spielen kann“ oder Jayden: „Gemütlich sitzen und etwas leckeres naschen“.
Wir erkennen, für jeden ist Glück etwas Individuelles und etwas einzigartiges.

Wenn man sich umschaut, kann man wahrnehmen, dass überall nach mehr Glück gestrebt wird. Es gibt tausende von Ratgebern und Ablenkungsmöglichkeiten um das Gefühl von Glück erleben zu können.
Doch vielleicht steckt das Glück in den Kleinen Dingen des Alltags. Den Moment anzunehmen, wie er ist und die Momente erkennen die den Zauber des Glücks in den Augen erstrahlen lässt.


Welchen Glücksmoment haben Sie heute für sich gewonnen?

 

 

 

Schon gewusst?

Liebe Eltern,
ab sofort können Sie sich auf unserer Homepage für einen Krippen- oder Kindergartenplatz voranmelden.

Unter dem Bereich Downloads finden Sie die PDF- Datei: Voranmeldung für einen Kindergartenplatz.
Von dort aus können Sie das Dokument ausfüllen und uns ganz einfach per Email an uns senden.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf Ihr Schreiben!

 

Ihr KiGa-Team
St. Josef Obrigheim